Logo

TSV Sonthofen 1863 e.V.

Wappen
Background

Untergau-Einzelwettkampf 04.02.2024 in Heising

Die Sonthofer Buben eröffneten erfolgreich die diesjährige Wettkampfsession im Oberallgäu. In diesem Wettkampf werden nur vier Geräte (Boden, Sprung, Barren und Reck) geturnt. Der erste von drei Wettkämpfen fand am 04.02.2024 in Heising statt.
Dort erturnte sich Sebastian Kögel (2010) in der Wettkampfklasse 4 (WK4) den ersten Platz mit 61,2 Punkten vor seinem Turnkameraden Laurin Steckeler (2011), zweiter Platz, mit 58,4 Punkten. Erfreulich lief es auch für TSV-Sonthofen in der WK5. Aksel Mattheis (2012) erkämpfte sich mit einem deutlichen Abstand von drei Punkten den ersten Rang mit einer Gesamtpunktzahl von 58,15 Punkten. Sein jüngerer Teamkollege Johan Bakker (2014) plazierte sich in derselben WK5 mit 54,8 Punkten auf Rang vier. Trotz einem schlechten Start schaffte es Emil Goller (2016) aufs Podest. Der jüngste der Sonthofer Turner patzte zwar am Reck und am Sprung, schafftes es jedoch im Rest des Wettkampfes auf 48,2 Punkte und kämpfte sich so auf Rang drei vor.
Der zweite Wettkampf findet am 17.03. in Blaichach statt. Die Aussichten stehen gut, dass am Ende der Saison einer oder mehrere Jahressieger aus Sonthofen kommen.
 
Bild von links nach rechts:
Aksel Mattheis, Laurin Steckeler, Sebastian Kögel, Johan Bakker, Emil Goller

Timur Tokat, 07.02.24

Ehrung unseres langjährigen Übungsleiters "Ludwig Gersch"

Die Ehrenmedaille der Stadt Sonthofen wurde u.a. unserem Luggi (rechtes Bild vorne links), für sein großes ehrenamtliches Engagement für den TSV Sonthofen und den Skiclub Sonthofen, in feierlichem Rahmen von unserem Bürgermeister, Christian Wilhelm, überreicht.
Luggi, wir schätzen Dich nach wir vor als großartigen Übungsleiter und wollen uns der Stadt Sonthofen anschließen - herzlichen Dank, dass Du das Vereinsleben so viele Jahre bereichert hast und immer noch bereicherst. Wir hoffen, dass Du uns noch lange im Verein erhalten bleibst. Danke Dir!

Zeitungsausschnitt unten, Quelle: Allgäuer Anzeigeblatt, 16.01.2024, Seite 27, Autor: Ronald Maior

Fotos oben: vorn im Bild: Ludwig Gersch, Günther Klee und Christian Wilhelm.

Rosi Conradi, 19.01.24

Die Einrad-Gruppe wächst kontinuierlich...

Ende letzten Jahres fand ein Trainingstag mit Abnahme der Einrad-Prüfung statt


Die Mädels und Jungs der Einradgruppe trainieren jede Woche, um geschickt mit dem Einrad umgehen zu können und bereiten sich gemeinsam auf Auftritte, z.b. auf dem Stadtfest oder dem Nikolausturnen vor. Mit viel Spaß und Fleiß schaffen sie es, spielerisch mit den Einrädern zu hüpfen, vor- und rückwärts oder auch ganz gerade auf einer Linie oder im Slalom fahren zu können, oder sogar zu jonglieren, einander auf der Schulter mitfahren zu lassen etc... hier haben die Trainerinnen viel Fantasie und die Kinder lassen sich davon absolut begeistern :-)

Dem Trainingstag mit abschließendem abnehmen der Einradabzeichen (z.B.: blaue Perle...) fieberten die Kids voller Aufregung schon Wochen vorher bei den Vorbereitungen zur Prüfung entgegen. Sie kämpft super und zeigen ihr Können - und so waren die beiden Trainerinnen mächtig stolz auf "ihre" Mädels und Jungs, ob sie die Prüfung nun schafften, oder ob diese in diesem Jahr nochmals wiederholt wird...

Herzlichen Glückwunsch an alle neuen Abzeichenträger|innen und vielen Dank an die gesamte tolle Truppe für Euren Fleiß und die tollen Stunden in der Halle (oder im Sommer auch mal draußen).

Eure Trainerinnen Laura und Sabrina

Bilder: Rosi Conradi und Norbert Just
Rosi Conradi | 04.01.24

Vereinsehrung des TSV Sonthofen für die Jahre 2019-2023

Ende November konnte nun endlich die Ehrungsfeier unserer langjährigen TSV-Mitglieder stattfinden, zu der Heidi Adelgoß, (1. Vorstand) und Manfred Haslach (2. Vorstand) eingeladen haben. Bereits viele Wochen vor dem Termin wurden Einladungen versendet und die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren. Auf Grund Corona lag die letzte Ehrung einige Jahre zurück und es waren 110 Gäste geladen, so viele wie nie zuvor. Die Tische waren festlich dekoriert und es wurde zusammen gegessen. Für einen sehr lustigen und unterhaltsamen Abend sorgte zudem der Allgäu Kabarettist Max Adolf, der es wieder einmal geschafft hat, mit seinen Gedichten und Annekdoten, die Gäste immer wieder herzhaft zum Lachen zu bringen.


Bilder: Kabarettist Max Adolf links, Vorstandsteam TSV, Heidi Adelgoß und Manfred Haslach rechts

Insgesamt konnten wir 19 Mitglieder mit der TSV-Ehrennadel in Silber für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft ehren. Die TSV-Ehrennadel in Gold für 40 Jahre Vereinsmitglieschaft konnten wir 19x überreichen. Das BLSV-Ehrenzeichen in Gold durften wir für 50 Jahre 20x, 55 Jahre 9x, 60 Jahre 5x, 65 Jahre 6x an unsere treuen Vereinsmitglieder überreichen. Zu guter Letzt waren wir unheimlich stolz, sogar das BLSV-Ehrenzeichen in Gold für 70 Jahre 4x und für 75 Jahre 3x überreichen zu dürfen.


Bilder oben: 25jährig links, 40 jährige rechts, mittig: 50 jährige links, 55, 60 und 65 jährige rechts, unten: 70 und 75 jährige.
Bilder: Walter Adelgoß, teils nicht vollständig.

Wir freuen uns sehr, dass wir so viele tolle Menschen bei uns im TSV haben, die den Sport, den Verein und die Stadt so sehr bereichern.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich die Zeit genommen haben zu kommen und mit uns zu Feiern.

Die Vorstandschaft

Rosi Conradi | 12.12.23

70. Nikolausturnen des TSV Sonthofen – ein tolles Event

Am 1. Advent veranstaltete die Turnabteilung des TSV Sonthofen ihr traditionelles Nikolausturnen, nun bereits zum siebzigsten Mal. 350 Kinder fieberten ihrem Auftritt entgegen, denn sie hatten in den letzten Wochen besonders viel dafür trainiert. - Endlich ging es los. Rennen zur Matte in der Hallenmitte. Begrüßung durch Abteilungsleiter Norbert Just. Warmup. Nikolauslied. - Und dann kam endlich der Nikolaus in Begleitung vieler Klausen und Bärbele. Nun waren sie an der Reihe und wollten ihm zeigen, dass sie zurecht ein Päckle vom Nikolaus verdient haben.
Die Allerkleinsten (Mutter-Kind-Gruppe) machten den Auftakt. Sie ließen sich von ihren Eltern Huckepack in die Halle tragen und turnten gut gelaunt an ihnen herum. – Alle hatten einen großen Spaß, so ist es auch nicht verwunderlich, dass dieses Turnangebot boomt.
Nach einer kurzen Umbauphase war die jüngste Schulkindergruppe (6-8 Jahre) an der Reihe. 60 Kinder zeigten ihr Können am Mini-Trampolin, am Kasten, am Boden und an der Langbank mit Balancieren, Springen, Rolle vorwärts und Radschlagen. – Die Eltern waren begeistert.
Die Einradgruppe wiederum, die inzwischen wieder einen sehr großen Zulauf hat, bot eine tolle artistische Show. Kleine und große Kinder flitzen mit ihren Einrädern durch die Halle, allein, in Formation und Huckepack, als sei es das Normalste auf der Welt. – Von den Zuschauerrängen gab es einen Riesenapplaus.
Sodann waren die 80 Kindergartenkinder an der Reihe. Mit Übungen an der Langbank und am Kasten, wie z.B. Purzelbaum hoch oben auf dem Kasten und Rolle runter in die Weichbodenmatte, beeindruckten sie die Zuschauer.
„Wow! Sind das schon die Leistungsturner?“ – „Nein! Das ist die ältere Schulkindergruppe (9-14 Jahre)!“ hörte ich einen Zuschauer fragen. Denn die 80 Schulkinder boten mutige und anspruchsvolle Leistungen auf der dreifachen Weichbodenmatte und am Boden.
Anschließend waren tatsächlich die Leistungsturner dran. Die TGW (TurnerGruppenWettkampf) und die KGW (KinderGruppenWettkampf) begeisterten mit einer mitreißenden Boden-Kasten-Vorführung. Turnernachwuchs des TSV bot ein wunderschönes abwechslungsreiches Turnspektakel! – Die Eltern waren aus dem Häuschen.
Das war aber noch nicht der Höhepunkt des Nikolausturnens! Denn die Leistungsgruppe Buben unter dem Sonthofer Vorzeigeturner und Trainer, Timur Tokat, baute ein Turngerüst in der Halle auf. Plötzlich wurde es dunkel in der Halle. Weißgekleidete Menschen flohen vor dunklen Gestalten. Darth Vader, Timur Tokat, betrat mit seinem Laserschwert die dunkle Sporthalle. Ein „Battle“ entstand mit wilden Verfolgungsjagden voller spektakulärer Sprünge über hohe Hindernisse hinweg. – Die Spannung stieg. Wer wird siegen? – „Das Gute!“, wusste Norbert Just, „Die Freude an der Bewegung!“ Die Halle bebte vor Applaus angesichts dieser spannenden Turnshow! „Turnen darf spannend sein und Spaß machen, so wie Timur es gerade gezeigt hat! Danke Timur!“– Aber dies war immer noch nicht der Abschluss, denn die Kinder warteten noch auf das Päckle vom Nikolaus!

Bild oben: Darth Vader Turnshow, Turnbattle zwischen Schwarz und Weiß;
Bildreiche (unten) von links oben nach rechtsunten: Turnspaß mit Mama und Papa, kleine Schulkinder machen große Sprünge, Einradfahren, mutige Kindergartenkinder, große Schulkinder mit großem Können, Leistungsturnnachwuchs TGW (Mix), Leistungstunrernachwuchs KGW - früh übt sich, Leistungsturner männlich, die Kinder bekommen ein kleines Geschenk vom Nikolaus überreicht, die Übungsleiter und Helfer der Turnabteilung (Bild nicht vollständig)

Text und Bilder: Hans Ehrenfeld

 Rosi Conradi | 10.12.23


TURNER-NEWS

Aktuell Aufnahmestopp in folgenden Gruppen:

Unsere Kindergruppen Kindergarten- und Schulkinderturnen sind voll
wir freuen uns über den großen Andrang und haben bereits weitere Gruppen eröffnet, die auch bereits voll sind.
Du kannst Dir vorstellen bei uns einzusteigen und den "Übungsleiterschein" (bezahlt über den TSV) zu machen? Dann meld Dich gern bei uns unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere beiden Gruppen "Aqua-Fit" sind voll
Auf Grund des kleinen Beckens können leider keine weiteren Personen in die Gruppen aufgenommen werden.
Du magst Wasser und kannst Dir vorstellen, selbst eine Gruppe zu leiten? Dann melde Dich gern bei uns unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rosi Conradi | 29.01.24

Weitere ältere siehe "NEWS ARCHIV".